web
analytics

Lebensraum

 
Sommerquartiere

Über 50% der Brutpaare Weltweit leben in Deutschland. Rotmilane mögen abwechslungsreiche Landschaften, mit einem häufigen Wechsel aus kleinen Waldgebieten und Offenlandschaft.
Das Nest baut ein Brutpaar häufig in Baumreihen oder an Waldrändern. Von hier aus kann er schnell an seine bevorzugten Jagdgebiete, den Wiesen, Weiden und Feldern gelangen. Er bevorzugt weiträumige Freiflächen mit guter Sicht auf den Boden, sodass er Mäuse und andere Kleinsäuger schon von weitem erspähen und leicht erreichen kann. Zudem ist er als Aasfresser auch auf Mülldeponien und an Straßen anzutreffen.
 

Winterquartiere

Rotmilane überwintern in Südeuropa, vor allem in Spanien, Südfrankreich und Portugal.